HNO-PP-GP-VC.svg

Logopädie in der Gemeinschaftspraxis im VitalCenter

In unserem Logopädie-Team arbeiten staatl. anerkannte LogopädInnen, staatl. anerkannte LogopädInnen (BSc) sowie staatl. anerkannte LogopädInnen (MSc).
Unsere LogopädInnen arbeiten in einem interdisziplinären Team mit ÄrztInnen der Pädaudiologie und Phoniatrie sowie der HNO-Heilkunde, AudiometristInnen und medizinischen FachangestelltInnen. Sie stehen zudem im regelmäßigen Austausch mit angrenzenden Berufsgruppen (z.B. der Bereiche Ergotherapie, Heilpädagogik, Kinder- und Jugendpsychiatrie).

Diagnostik
Im Rahmen unserer pädaudiologisch-phoniatrischen Diagnostiken werden durch unser Logopädie-Team schwerpunktmäßig folgende Untersuchungen bei Kindern und Erwachsenen durchgeführt:

• Untersuchungen der Sprachleistungen (Aussprache, Satzbau, Grammatik, Wortschatz)
• Überprüfung des Redeflusses (Stottern, Poltern)
• Überprüfung des Sprachverständnisses
• Überprüfung der mundmotorischen Leistungen
• Überprüfung der auditiven Wahrnehmungsleistungen (z.B. im Zusammenhang mit Sprachauffälligkeiten, Auffälligkeiten in der Schriftsprache oder bei Konzentrationsschwierigkeiten)
• Untersuchung der Stimmleistungen
• Untersuchung neurologischer Störungsbilder (Aphasie, Dysarthrie, Dysphagie – z.B. nach Schlaganfall)



Therapie

Neben den Untersuchungen bieten wir zu allen oben aufgeführten Störungsbildern auch logopädische Therapie an.

Dabei werden durch verschiedene Fort- und Weiterbildungen unserer LogopädInnen zusätzlich spezielle Therapieangebote bereitgestellt:

• Aussprachetherapie bei verbaler Entwicklungsdyspraxie (sprechmotorischer Aussprachestörung)
• Wortschatz und Dysgrammatismustherapie (z.B. „Der Wortschatzsammler")
• Therapie bei gestörtem Mehrspracherwerb (Bilingualität)
• Stottern (Das Lidcombe-Programm, Mini - Kids)
• Mutismustherapie (Dortmunder Mutismus-Therapie „DortMuT")
• Mund- und Esstherapie (auch im Säuglings – und Kleinkindalter)
• „Späte Sprecher" (Late-Talker-Therapie)
• vocaSTIM® - Reizstromtherapie (z.B. bei Stimmlippenlähmungen)
• Stimmtraining mit LaxVox®
• Taping hinsichtlich logopädischer Störungsbilder (z.B. im Rahmen der Stimmtherapie und bei myofunktionellen Störungen)
• Autismusspezifische Therapie (u.a. KommASS! ®)
• Hörtraining bei angeborenen Hörstörungen, Hörgeräteversorgung oder bei Cochlear-Implantat für Kinder und Erwachsene
• Sprachanbahnung mit Hilfe unterstützter Kommunikation (Gebärden-unterstützte Kommunikation)


Wir organisieren regelmäßige Teamsitzungen und nehmen an einem bei der Ärztekammer akkredierten Qualitätszirkel teil.
Dadurch wird der interne Erfahrungsaustausch und die Prozessqualität für unsere Patienten gestärkt.

Interdisziplinärer Qualitätszirkel für Phoniatrie & Pädaudiologie und Heilmittelerbringer:
( Logopäden, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten) aus dem Raum Münster.
Treffen erfolgt 1-2 x im Quartal zur gemeinsamen Fortbildung, Falldiskussion, Leitlinienerarbeitung, Verbesserung der Prozess- und Behandlungsqualität.

Die Arbeit wird durch Fachvorträge der Teilnehmer und Vertreter interdisziplinärer Fachgruppen vertieft.

Bisherige Themen des Qualitätszirkels:

  • Elterntraining in der Ergotherapie
  • Elternfragebogen zur Wahrnehmung im Vorschulalter
  • Sensorische Integrationsförderung
  • aktuelle Konzepte zur Behandlung von Redeflussstörungen im Kindesalter
  • zentral auditive Verarbeitung und Wahrnehmung
  • Lese-Rechtschreibschwächen
  • Stimmstörungen
  • Falldiskussionen
  • Mundmotorik und Habitentwöhnung
  • Stottern
  • Lerntherapie
  • Neuropsychologie im Kinderalter
  • Asperger-Symptomatik
  • Mototherapie
  • unterstützte Kommunikation und elektronische Kommunikationshilfen
  • KISS-Syndrom
  • Reminder Training der Merkfähigkeit
  • CO-OP - Cognitive Orientation to Daily Occupational Performance
  • interdisziplinäre Kieferorthopädie